1. Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen
1.1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen uns als Carrara Haushaltgeräte GmbH, 8753 Mollis, und den Kunden. Über die Webseite www.carrara-haushaltgeraete.ch und die Unterseiten („Webseite“) betreiben wir einen Online-Shop. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) finden auf sämtliche Verträge Anwendung, die zwischen uns und den Kunden über die Webseite geschlossen werden.

1.2. Individuelle schriftliche Vereinbarungen, die von diesen AGB abweichen oder ihnen widersprechen, gehen vor.

1.3. Unter „schriftlich“ sind neben der Schriftform auch Fax und E-Mail zu verstehen.

1.4. Diese AGB können jederzeit auf unserer Webseite abgerufen, ausgedruckt oder lokal abgespeichert werden.
 

2. Vertragsabschluss
2.1. Sämtliche Angaben, wie z.B. Abbildungen, Masse, Gewichte, Preise und Spezifikationen, auf der Webseite sowie in Druckmedien, wie z.B. Werbeprospekten und Broschüren, sind automatisch übermittelte und integrierte Daten der jeweiligen Importeure und Hersteller und können in Ausnahmefällen von den tatsächlichen Verhältnissen abweichen. Die Angaben sind daher unverbindlich.

2.2. Der Bestellvorgang auf der Webseite umfasst die folgenden Schritte: Hinzufügen von Artikel in den Warenkorb, Überprüfung des Warenkorbs, Eingabe der Rechnungsadresse bzw. Anmeldung als bereits registrierter Kunde, Auswahl der Lieferoptionen, Auswahl der Zahlungsart, Überprüfung der Angaben, Auslösung der Bestellung.

2.3. Die Bestellung wird ausgelöst durch das Anklicken der Schaltfläche „Kaufen“ am Ende des Bestellvorgangs. Damit gibt der Kunde betreffend die ausgewählten Artikel ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab. Nach Abschluss des Bestellvorgangs erhält er eine automatisch generierte E-Mail, womit der Kunde über den Bestellungseingang bei uns informiert wird. Diese Information stellt noch keine Annahme des Vertragsangebots durch uns dar.

2.4. Nach Eingang der Bestellung überprüfen wir die vom Kunden gemachten Angaben. Bei positiver Prüfung bestätigen wir dem Kunden die Bestellung. Mit dieser Bestätigung kommt hinsichtlich der bestellten Artikel ein Vertrag zwischen uns und dem Kunden zu Stande.

2.5. Der Kunde kann den Verlauf der Bestellung bzw. Auslieferung jederzeit über den mit der Bestellbestätigung mitgeschickten Link einsehen.
 

3. Preisangaben
3.1. Sämtliche Preisangaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

3.2. Massgebend sind die in der Bestellbestätigung und Rechnung genannten Preise. Weichen diese Preise zu Ungunsten des Käufers von den in der Bestellung angeführten Preisen ab, kann der Käufer vom ihm gemäss Ziff. 10.2 in allen Fällen zustehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen. Widerruft der Käufer die Bestellung nicht innerhalb von 7 Werktagen ab Erhalt der bestellten Artikel, gelten die Preise als genehmigt.
 

4. Zahlungsbedingungen
4.1. Je nach Auswahl des Kunden beim Bestellvorgang erfolgt die Bezahlung der bestellten Artikel entweder im Voraus per Kreditkarte, Vorauszahlung, Barzahlung bei Abholung oder Lieferung. Sämtliche vom Käufer zu bezahlenden Beträge sind in Schweizer Franken zu begleichen.

4.2. Eine Zahlung gilt dann als erfolgt, wenn der Betrag dem beim Bestellvorgang bzw. auf der Rechnung angegebenen Konto von uns gutgeschrieben wurde.

4.3. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen durch den Käufer ist ausgeschlossen.$


5. Lieferfristen
5.1. Wir sind bemüht, sämtliche angegebenen Liefertermine und -fristen einzuhalten. Dennoch kann die Rechtzeitigkeit der Lieferung nicht garantiert werden, da die Artikel teilweise von Zulieferern, Distributoren und Importeuren bezogen werden. Lieferfristen und -termine sind daher unverbindlich.

5.2. Bei Vorauskassenbestellungen beträgt die Lieferfrist in der Regel 3 bis 5 Arbeitstage ab Zahlungseingang bzw., bei Kreditkartenzahlung, ab Bestätigung der Abdeckung der Zahlung durch das Kreditkarteninstitut.

5.3. Können die oben oder in der Bestellbestätigung genannten Lieferfristen nicht eingehalten werden, informieren wir den Käufer entweder telefonisch oder schriftlich.
 

6. Annahmeverzug
6.1. Verweigert der Käufer die Annahme der bestellten Artikel, können wir eine Nachfrist zur Annahme einräumen. Nach Ablauf dieser Nachfrist bzw. im Fall, dass keine Nachfrist gesetzt wird, nach Eingang der Erklärung der Annahmeverweigerung bei uns, wird der Käufer für sämtlichen Schaden, welcher uns durch die Annahmeverweigerung entsteht, ersatzpflichtig.
 

7. Übergang von Nutzen und Gefahr
7.1. Nutzen und Gefahr der bestellten Artikel gehen in dem Zeitpunkt auf den Käufer über, in welchem die bestellten Artikel die Geschäftsräumlichkeiten von uns zum Versand an den Käufer verlassen.

7.2. Im Einzelfall vereinbarte Übernahmen von Transport-, Versand- oder sonstigen mit der Zustellung der bestellten Artikel an den Käufer verbundenen Kosten haben keinen Einfluss auf den Zeitpunkt des Übergangs von Nutzen und Gefahr.
 

8. Gewährleistung
8.1. Der Käufer hat die bestellten Artikel nach Erhalt unverzüglich zu prüfen und uns etwaige Mängel innerhalb von 7 Tagen schriftlich bekanntzugeben (Mängelrüge). Versäumt dies der Käufer, so gelten die bestellten Artikel als genehmigt, soweit es sich nicht um Mängel handelt, die bei der übungsgemässen Untersuchung nicht erkennbar waren. Mängel, die bei der übungsgemässen Untersuchung nicht erkennbar waren, müssen unverzüglich nach Entdeckung gerügt werden.

8.2. In der Mängelrüge ist der bestelle Artikel sowie der Mangel möglichst genau zu bezeichnen und dieser eine Rechnungskopie sowie Fotos beizulegen.

8.3. Im Fall einer rechtzeitigen Mängelrüge können wir nach eigenem Ermessen den Mangel beheben, sofern er behoben werden kann, oder den mangelhaften Artikel durch einen mangelfreien ersetzen. Ist weder Verbesserung noch Ersatz des Artikels möglich oder für uns zumutbar, ist der Käufer berechtigt, eine dem Mangel entsprechende verhältnismässige Rückerstattung des Kaufpreises zu verlangen. Handelt es sich um einen wesentlichen Mangel, kann der Käufer auch die Rückabwicklung des Vertrages begehren. Diesfalls hat der Käufer den mangelhaften Artikel sachgerecht verpackt an uns zurückzusenden. Die Kosten für den Versand werden von uns übernommen.

8.4. Als Mangel gilt jede Abweichung eines bestellen Artikels von den gewöhnlich vorausgesetzten oder durch uns schriftlich zugesicherten Eigenschaften. Im Fall einer Herstellergarantie (Ziff. 8.6) gilt als Mangel im Weiteren jede Abweichung des bestellten Artikels von den vom Hersteller garantierten Eigenschaften während der Garantiefrist.

8.5. Nach Ablauf von 2 Jahren seit Erhalt der bestellten Artikel, kann der Käufer keine Gewährleistungsansprüche mehr geltend machen. Vorbehalten bleibt Ziff. 8.6.

8.6. Gibt ein Hersteller in Bezug auf einen bestellten Artikel Zusicherungen ab, die über die vorstehenden Gewährleistungsansprüche des Käufers gegenüber von uns hinausgehen (Herstellergarantie), beispielsweise indem auch für erst nach Ablieferung der Sache entstehende Mängel oder über die 2jährige Gewährleistungsfrist hinaus die Haftung übernommen wird, so gelten diese Zusicherungen im Verhältnis zwischen dem Käufer und uns nur insoweit, als vom verpflichteten Hersteller tatsächlich Garantieleistungen erbracht werden.

8.7. Der Käufer verwirkt jegliche Gewährleistungsansprüche, wenn die Betriebs- und Wartungsanweisungen nicht befolgt, Änderungen vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, verwendet werden. Dies gilt auch im Fall einer unsachgemässen Benützung, Montage, Lagerung und Handhabung der bestellten Artikel durch den Käufer. Ebenso verwirkt der Käufer jegliche Gewährleistungsansprüche, wenn er im Fall eines Mangels nicht umgehend alle geeigneten Massnahmen zur Schadensminderung trifft und/oder uns keine Gelegenheit gibt, im Sinne von Ziff. 8.3 den Mangel zu beheben oder den mangelhaften Artikel zu ersetzen.

8.8. Gewährleistungsansprüche des Käufers gegenüber uns sind nicht abtretbar.

8.9. Artikel, die irrtümlicherweise an den Käufer versandt werden, sind von diesem unverzüglich und unbeschädigt an uns zu retournieren. Zudem sind wir schriftlich über die Retournierung zu informieren.
 

9. Beanstandungen und Kundendienst
9.1. Mängelrügen und sonstige Beanstandungen sind zu richten an:

Carrara Haushaltgeräte GmbH, Unter der Telefonnummer 055 622 22 24 steht dem Käufer zu den Geschäftsöffnungszeiten ein Kundendienst zur Verfügung. (Es gelten die Tarife gemäss den Vorschriften über Gebührenteilungsnummern).

 

10. Stornierung und Widerruf
10.1. Solange bezüglich eines bestellten Artikels mit uns noch kein Vertrag zu Stande gekommen ist, somit mindestens bis zum Eingang der Bestellbestätigung beim Käufer und längstens bis zum Erhalt des bestellten Artikels, kann der Käufer die Bestellung jederzeit stornieren.

10.2. Nach Vertragsabschluss kann der Käufer die Bestellung innerhalb von 7 Werktagen schriftlich widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Erhalt der bestellten Artikel und ist eingehalten, wenn die Widerrufserklärung am 7. Tag der Post übergeben wird.

10.3. Storniert der Käufer die Bestellung oder macht er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er allfällige bereits erhaltene Artikel unverzüglich an uns zu retournieren. Wir verpflichten uns, allfällige bereits erhaltene Zahlungen dem Kunden zu erstatten. Wir sind berechtigt, einen allfälligen Minderwert der retournierten Artikel, der durch den zwischenzeitlichen Gebrauch durch den Kunden eingetreten ist, bei der Rückerstattung der Zahlungen angemessen zu berücksichtigen.
 

11. Umtauschrecht / Rücksendungen
11.1. Wir gewähren unseren Kunden ein 10-tägiges Umtauschrecht nach Erhalt der Ware. Die 10-tägige Frist beginnt mit dem Tag der ersten Zustellung durch die Post (auch bei Abwesenheit - Postabholauftrag), der ersten Lieferung "Bordsteinkante" eines Spediteurs (auch bei Abwesenheit oder Nichtzustellung aufgrund Abwesenheit), der Lieferung "Etage" oder der Lieferung und "Fachmann-Montage" gemäss unseren aktuell geltenden Lieferbedingungen. Ein Umtausch wird nur akzeptiert, wenn uns dieser unter Einhaltung der 10-tägigen Frist schriftlich auf carrara@carrara-haushaltgeraete.ch angemeldet wurde. Telefonische Anmeldungen bedürfen ausnahmslos der schriftlichen Rückbestätigung durch uns und werden ansonsten nicht akzeptiert. Ein Umtausch kann nur auf ungebrauchte Produkte in Originalverpackung, mit komplettem Zubehör gewährt werden.

Sämtliche anfallenden Kosten für eine Rücksendung durch die Post, durch ein Transportunternehmen oder durch uns gehen zu Lasten des Kunden. Dabei gilt es zu beachten, dass das Produkt nicht gebraucht wurde und die Rechnungs- oder Lieferscheinkopie der Rücksendung beigelegt werden muss. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, gebrauchte oder beschädigte Waren mit einer Gutschrift bzw. einer Minderung von 50% zu verrechnen. Der Gutschriftbetrag aus einem Umtausch wird abzüglich einer allfällig bereits erbrachten, zusätzlichen Dienstleistung wie Express- oder Nachnahmekosten durch die Post oder einen Spediteur, der Lieferung "Etage", oder der Lieferung "Fachmann-Montage", jedoch erst nach geprüftem Erhalt der Ware dem Umtauschkauf (Neukauf) vollumfänglich angerechnet.

 

Bei offensichtlichem oder vermutetem Missbrauch, wie zum Beispiel bei mehrfacher Rückgabe oder Beschädigung, steht es uns frei, einen Umtausch gänzlich abzulehnen.
 

12. Eigentumsvorbehalt
12.1. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben wir Eigentümer des bestellten Artikels.
 

13. Haftungsausschluss
13.1. Wir übernehmen, soweit gesetzlich zulässig, weder für uns selbst noch für irgendwelche Organe, Mitarbeiter oder Hilfspersonen eine Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die dem Käufer im Zusammenhang mit dem Vertrag, dessen Abwicklung oder im Rahmen der Geschäftstätigkeit von uns entstehen.
 

14. Urheberrechte/Softwarelizenzen
14.1. Softwareartikel werden dem Käufer allein zum einmaligen Wiederverkauf bzw. zum eigenen Gebrauch überlassen, d.h. er darf diese weder kopieren noch anderen zur Nutzung überlassen. Es gelten die Lizenzbestimmungen des Herstellers, welche bei Softwareartikeln im Lieferumfang enthalten sind.
 

15. Datenschutz
15.1. Sämtliche vom Kunden zur Verfügung gestellte Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die Datenschutzerklärung ist in der jeweils gültigen Fassung unter www.shop.ANBIETER.ch abrufbar.
 

16. Salvatorische Klausel
16.1. Sollte sich ergeben, dass eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrages oder dieser AGB aus irgendeinem Grund ungültig oder nichtig sind, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrags und dieser AGB nicht berührt. Die ungültige oder nichtige Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt, welche den ursprünglich angestrebten Zweck in gesetzeskonformer Art und Weise möglichst weitgehend verwirklicht.
 

17. Gerichtsstand und anwendbares Recht
17.1. Ausschliesslicher Gerichtsstand für sämtliche sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist 8750 Glarus. Vorbehalten bleiben zwingende gesetzliche Bestimmungen.

17.2. Auf das Vertragsverhältnis ist schweizerisches Recht anwendbar unter Ausschluss des Kollisionsrechts.

17.3. Wir und der Käufer erklären, vor Anrufen eines Gerichts nach Möglichkeit mit der Gegenseite Kontakt aufzunehmen und sich um eine Beilegung der Streitigkeit im gegenseitigen Einvernehmen zu bemühen.